Drucken
Kategorie: Standard
Zugriffe: 6099

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

St. Georg Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

und ehrten langjährige und verdiente Mitglieder

 Ehrungen, Urkunden und Abzeichen prägten die diesjährige Jahreshauptversammlung der St. Georg Schützengilde Gnotzheim e.V.

JHV 2017

Der Verein, so informierte der 1. Gildenmeister Marcus Frech, hat mit 21 Neuaufnahmen im Jahr 2016 nun eine Stärke von 147 Mitgliedern erreicht.

Mit der Einweihung des neuen Vereinsheims am 24. Juli vergangenen Jahres wurde das Ende der Baumaßnahmen mit einem Festwochenende gebührend gefeiert.

Auch das traditionelle Jugendcamp das dem 1. Schützenmeister ganz besonders am Herzen liegt, fand im Sommer wieder statt.

2864 Arbeitsstunden wurden von den Mitgliedern bei den Arbeitseinsätzen, Aufsichtsdiensten und Fortbildungen insgesamt geleistet. Marcus Frech dankte allen aktiven Mitgliedern für ihr Engagement und verkündete, dass es auch in diesem Jahr wieder für alle fleißigen Helfer mit ihren Familien ein Helferfest als kleines Dankeschön geben wird.

Der 2. Schützenmeister Bernhard Lutz referierte über die geleisteten Bauarbeiten in den vergangenen drei Jahren, und lies auch die ein oder andere Hürde die dabei genommen werden musste noch einmal revuepassieren. Des weiteren stellte er die in nächster Zeit geplanten Sanierungs- und Umbaumaßnahmen an den Standanlagen vor.

 Martin Eitel, der 1. Schießleiter, berichtete von den zahlreichen sportlichen Aktivitäten des Vereins. Die fleißigsten Schützen der Gilde waren Dominik Reißig mit 145, Klaus Kemmelmeier mit 130 und Alois Frech mit 111 Einträgen in der Schießkladde.

Neben dem Ordonanzgewehr Preisschießen standen unter anderem etliche Vereinsmeisterschaften in den verschiedensten Disziplinen auf dem Programm.

Auch bei den Rundenwettkämpfen waren die St. Georg´s Schützen wieder sehr aktiv und gingen mit drei Kleinkaliber- und einer Großkaliberpistolenmannschaft an den Start.

An den Gaumeisterschaften haben 36 Schützen teilgenommen, hiervon konnten sich 9 Schützen für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren. Die Schützen Lorenz Kamm (Perkussionsgewehr) und Jörg Bauer (Standartpistole) qualifizierten sich darüber hinaus für die Bayrischen Meisterschaften.

Für langjährige Mitgliedschaft im Verein wurden geehrt:

Barthel Gerhard, Frech Tina, Kemmelmeier Klaus, Sticht Bastian, Sticht Florian, Tränkler Michael (jeweils 15 Jahre),

Kreß Friedrich, Piesche Reinhard, Remberger Fritz, Seifert Harald (jeweils 20 Jahre),

Glotz Harald, Loy Werner, Neidhardt Wilhelm, Pfenninger Andrea (jeweils 25 Jahre)

Raab Johann (30 Jahre) und Sticht Walter (35 Jahre).

Das Leistungsabzeichen des BSSB erhielten:

Bronze: Kemmelmeier Nico

Silber: Biller Peter, Frech Tina

Gold: Reißig Dominik

Groß Silber: Bauer Jörg

 

Das Leistungsabzeichen des DSB ging an:

Bronze: Kemmelmeier Nico

Silber: Biller Peter

Gold: Reißig Dominik

Groß Bronze: Bauer Jörg

Groß Silber: Frech Marcus

 

Die Gauehrennadel in Bronze des Schützengaues Hesselberg für besondere Verdienste im Schützenwesen erhielten:

Barthel Gerhard, Bauer Jörg, Durst Andreas, Jobst Johann, Kühn Alfred, Olszynski Günter und Wallbaum Udo.

 

Als besondere Ehrung wurde Walter Sticht für seine über 30-jährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Vorstandschaft als 1. Schriftführer mit der St. Georg´s Nadel, welche nur einmal im Jahr verliehen wird, ausgezeichnet.

Des weiteren wurde er von Marcus Frech für sein „Lebenswerk“ zum Ehrenmitglied vorgeschlagen und von allen versammelten Mitgliedern unter lautem Beifall dazu ernannt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Comments:

blog comments powered by Disqus